Detailansicht

Deininger Naturbad schließt für 2018 seine Pforten
05.10.18 08:10
Alter: 10 Tage


VON: GEMEINDE DEINING


Rubrik: Pressemitteilungen der Gemeinde Pressemitteilungen der Gemeinde

Ein tolles und heißes Sommerwetter 2018 sorgte für zahlreiche Badetage in Deining – eine äußerst positive Bilanz für die die diesjährige Badesaison.



Das Deininger Naturbad hat für 2018 seine Pforten geschlossen.

Ein tolles und heißes Sommerwetter 2018 sorgte für zahlreiche Badetage in Deining – eine äußerst positive Bilanz für die die diesjährige Badesaison. Sogar Ende August und Anfang September konnte bei herrlichen, sommerlichen Temperaturen das kühle Nass genossen werden. Nicht nur die ortsansässigen Bürgerinnen und Bürger nutzen das Naturbad – mittlerweile ist es ein beliebter Treffpunkt für Jung und Alt aus der gesamten Region.

Die Einrichtungen wie Sprungturm, Wasserrutsche, Wassertrampolin, der Beachvolleyballplatz, die Outdoor-Tischtennisplatte und der Planschbereich für die Kleinkinder bieten Abwechslung zum Badespaß. Familienfreundlich ist insbesondere der freie Eintritt. In diesem Jahr sorgte Afroditi Pantechaki aus Sengenthal mit ihrem Team für Speis und Trank am Kiosk.

Bürgermeister Alois Scherer bedankte sich besonders bei der DLRG und der Wasserwacht, die die Wasserrettung an den Wochenenden mit unterstützen. Als kleine Anerkennung überreichte er an die DLRG sowie die beiden Wasserwachtortsgruppen Berg und Berching eine kleine finanzielle Zuwendung.

Highlights der diesjährigen Badesaison waren u.a. wiederum die Beachparty sowie das Mondscheinkino, das von Generationennetzwerker Jochen Hirschmann und Verwaltungsmitarbeiterin Melissa Meyer wiederum organisiert und umgesetzt wurde. Zahlreiche Besucher strömten zu diesen beiden besonderen Veranstaltungen ins Bad.

Und auch der Sport kam nicht zu kurz: Jeden Montag und Mittwoch wurde von 06.00 bis 08.00 Uhr die Frühschwimmergruppe angeboten. Zudem konnten sich die Badegäste bei kostenlosem Aqua-Zumba sonntags im Nichtschwimmerbecken zu lateinamerikanischer Musik erfrischen. Dank gilt an dieser Stelle Michelle Schuster aus Seubersdorf.

Besonders bedankte sich Bürgermeister Alois Scherer bei seinen Mitarbeitern um Daniel Grings von der Gemeindeverwaltung, Daniel Kaiser und Robert Semmler sowie Michael und Margarete Graml.

Da jetzt der Herbst vor den Türen steht und der Sommer sich verabschiedet hat, freuen wir uns dafür schon jetzt umso mehr auf eine tolle Badesaison 2019.

 








<- Zurück zu: DEINING.DE

Seite Drucken