Detailansicht

Neuer Radweg in Deining eingeweiht
10.07.18 09:33
Alter: 6 Tage


VON: GEMEINDE DEINING


Rubrik: Pressemitteilungen der Gemeinde Pressemitteilungen der Gemeinde

Nach rund zweijähriger Planungs- und Bauzeit wurde der insgesamt 2,25 km lange Radweg entlang der Staatsstraße 2660 (frühere Bundesstraße 8 ) bei Tauernfeld offiziell mit dem kirchlichen Segen seiner Bestimmung übergeben.



Der neue Radweg wurde offiziell mit kirchlichem Segen eingeweiht.

Insgesamt entstanden Kosten von ca. 550.000 EUR. Diese werden vom Freistaat Bayern mit ca. 70 % gefördert. Nach einstimmigen Beschluss durch das Gemeinderatsgremium wurde die Planung vom staatlichen Bauamt Regensburg Herrn Dollhopf durchgeführt. Die naturschutzrechtlichen Belange wurden von Maria Boßle abgehandelt. Die Bauleitung erledigte das Ingenieurbüro Petter. Die Bausauführung wurde von der Fa. Feierler aus Röckersbühl erledigt. Der bayerische Finanzminister ließ es sich nicht nehmen und sprach ein Grußwort. Besonders wurde von ihm die Sicherheit entlang der Staatsstraße gerade für die Kinder hervorgehoben. Der Landrat unterstrich besonders das gut ausgebaute Radwegenetz im gesamten Landkreis. Zu dem Termin waren extra ca. 40 Schülerinnen und Schüler mit ihren Fahrrädern gekommen. Die beiden Pfarrer Michael Konecny und Michael Murer gaben den kirchlichen Segen. In den Räumen von Blitzschutz Pröpster wurden Wienerle und Weißwürste zur Stärkung serviert. Alle Beteiligten durchschnitten ein weiß-blaues Band und wünschten allzeit unfallfreie Fahrt.








<- Zurück zu: DEINING.DE

Seite Drucken