Detailansicht

Kaplan-Seitz-Straße im Bauabschnitt 15 in Deining offiziell übergeben
27.09.17 09:47
Alter: 22 Tage


VON: GEMEINDE DEINING


Rubrik: Pressemitteilungen der Gemeinde Pressemitteilungen der Gemeinde

Im neuen Bauabschnitt 15 im Baugebiet Oberbuchfelder Weg in Deining konnte die Kaplan-Seitz-Straße offiziell freigegeben werden.



Im Bauabschnitt 15 im Baugebiet Oberbuchfelder Weg in Deining wurde die Kaplan-Seitz-Straße offiziell übergeben.

Im neuen Bauabschnitt 15 im Baugebiet Oberbuchfelder Weg in Deining konnte die Kaplan-Seitz-Straße offiziell freigegeben werden. Gemeinsam mit den Angehörigen von dem verstorbenen ehemaligen Kaplan Michael Seitz konnte Bürgermeister Alois Scherer die Namenstafel enthüllen.

Die Erschließungsarbeiten für den Bauabschnitt 15 im Baugebiet Oberbuchfelder Weg in Deining wurden von der Fa. Rohmann Bau aus Beilngries durchgeführt. Die Bauleitung hatte Architekt Helmut Springer von der Gemeindeverwaltung über. Insgesamt konnten 59 neue Bauparzellen erschlossen werden, welche bereits alle veräußert sind. Das neue Wohnbauland wurde insbesondere für junge Familien geschaffen, damit diese ihren Traum vom eigenen Einfamilienhaus mit Garten verwirklichen können.

Bedingt durch die Ausweisung des erneuten Bauabschnittes wurden demnach auch wieder neue Straßen gebaut. Für die neuen Straßen wurden durch das Gemeinderatsgremium Namen vergeben. In Anlehnung an die bisherige Praxis, die Straßen im Baugebiet nach ehemaligen Deininger Persönlichkeiten zu benennen, wurde vorgeschlagen, die südliche Haupterschließungsachse dem gebürtigen Deininger und Kaplan Michael Seitz zu widmen.

Michael Seitz wurde 1943 geboren und empfing nach dem theologischen Studium die Priesterweihe. Nur kurz währte sein priesterliches Wirken als Kaplan in Nürnberg, mit 32 Jahren verstarb der Priester leider viel zu früh.

Die Familienangehörigen bedankten sich für die Auszeichnungen und Würdigungen und sind besonders stolz auf die Benennung des neuen Straßennamens im Bauabschnitt 15 im Baugebiet Oberbuchfelder Weg in Deining.








<- Zurück zu: DEINING.DE

Seite Drucken